„Public Money? Public Code!“ Broschüre zeigt Vorteile von Open Source Software auf

Ende Januar veröffentlichte die Free Software Foundation Europe (FSFE) eine Fachpublikation zum Thema «Public Money, Public Code». Darin beschäftigen sich Expertinnen und Experten mit Fragen rund um Open Source Software. In der Broschüre wird kurz und prägnant auf die Hauptargumente eingegangen, die für eine Kopplung öffentlicher Gelder an die Veröffentlichung des Quelltextes unter Freier Lizenz…

Erstes European Software Freedom Policy Meeting in Brüssel

Am 29. Januar 2016 haben sich Free Software und Open Source Lobbyisten und Forscher aus ganz Europa zum ersten European Software Freedom Policy Meeting in Brüssel getroffen. Mit dabei waren die /ch/open Vorstandsmitglieder Nicolas Christener und Matthias Stürmer. Organisiert durch das OpenForum Europe und der Free Software Foundation Europe fand am 29. Januar 2016, dem…

Transparenzschub für Schweiz und UNO

Genf ist am 16.-18. September Schauplatz einer aussergewöhnlichen Begegnung: die Open Knowledge Conference macht die Diplomatenstadt zum Mittelpunkt der weltweiten Open Data Bewegung und zum Treffpunkt für Vertreter der Vereinten Nationen und öffentlicher Verwaltungen mit Technologie-Aktivisten, Startup-Unternehmern, Designern und Datenjournalisten. Programmierer treffen auf Diplomaten, Datenexperten und Hilfswerke lösen vor Ort gemeinsam konkrete Probleme dank endlich…

SUSE und Lanedo setzen OOXML-Verbesserungen in LibreOffice/OpenOffice.org für Behörden um

PRESSEMITTEILUNG DER OPEN SOURCE BUSINESS ALLIANCE Stuttgart, 18.07.2012 – Behörden aus Deutschland und der Schweiz finanzieren mit insgesamt 140.000 € die Weiterentwicklung der OOXML-Integration in LibreOffice/OpenOffice.org. Durchgeführt werden die Programmiertätigkeiten partnerschaftlich durch das SUSE LibreOffice Team und die Hamburger Open Source-Experten von Lanedo. Um die festgelegte Spezifikation vollständig umsetzen zu können, fehlen noch 30.000 €,…

Behörden veröffentlichen Spezifikation für bessere Unterstützung von OOXML in LibreOffice / OpenOffice.org

14.12.2011 – Neue Working Group „Office Interoperability“ der OSB Alliance koordiniert Umsetzung. Als Ergebnis eines Workshops im Oktober 2011 veröffentlichen IT-Verantwortliche aus Behörden in Deutschland und der Schweiz eine detaillierte Spezifikation, wie sie die Unterstützung von OOXML in LibreOffice beziehungsweise OpenOffice.org verbessern lassen wollen. Interessierte Open Source Dienstleister können bis 31. Januar 2012 ihre Angebote…

Bundesgericht bringt Effizienzschub für Schweizer Gerichte

MEDIENMITTEILUNG DER PARLAMENTARISCHEN GRUPPE DIGITALE NACHHALTIGKEIT Bern, 5. Juli 2011 Mit der Open Source Veröffentlichung der Gerichtssoftware „OpenJustitia“ will das Bundesgericht mithelfen, die IT-Ausgaben der öffentlichen Hand zu senken. Anbieter proprietärer Gerichtssoftware sehen darin ihre lukrativen Geschäftsfelder bedroht. Mitglieder der Parlamentarischen Gruppe Digitale Nachhaltigkeit sprechen sich jedoch klar zugunsten der Steuerzahlenden für die Initiative des…