Interpellation von Edith Graf-Litscher: Intransparente CMS-Beschaffung des Bundes für 145 Millionen Schweizer Franken

Interpellation von Edith Graf-Litscher: Intransparente CMS-Beschaffung des Bundes für 145 Millionen Schweizer Franken   Nationalrätin und Co-Präsidentin Edith Graf-Litscher hat am 26. September 2022 in Form einer Interpellation (22.4002) auf die Intransparente CMS-Beschaffung des Bundes reagiert:   Die Bundeskanzlei hat kürzlich kommuniziert, dass als künftiges Content Management System (CMS) Bund die Software der Firma „Livingdocs“…

SSI, PKI oder IdP? Rückblick auf das Open Hearing zum Zielbild E-ID

Rückblick: Open Hearing zum Zielbild E-ID   Folgend auf die Eröffnung der Konsultation zu einer künftigen Schweizer E-ID Lösung durch Bundesrätin Karin Keller-Suter hat die Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit (Parldigi) am 28. September  ein virtuelles Open Hearing zum Zielbild E-ID durchgeführt. Zunächst haben Michael Schöll und Daniel Markwalder den aktuellen Stand der Arbeiten des Bundes…

Virtual Open Hearing zum Zielbild der E-ID

Nach dem wuchtigen Nein an der Urne vom 7. März 2021 zum Bundesgesetz über elektronische Identifizierungsdienste (E-ID) hat Bundesrätin Karin Keller-Sutter Anfang September 2021 anlässlich des ersten Treffens des „Beirat Digitale Schweiz“ die öffentliche Konsultation zu einer künftigen Schweizer E-ID Lösung eröffnet. Die Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit wird nun am Dienstag, 28. September 2021 von…

Rückzug der Motion für die Schaffung eines Open-Governement-Data-Gesetz

Rückzug der Motion für die Schaffung eines Open-Governement-Data-Gesetz   Vor ziemlich genau 2 Jahren hat Edith Graf-Litscher die Motion für einen einheitlichen gesetzlichen Rahmen für die Publikation und Nutzung nichtpersonenbezogener Daten und Dienste der Bundesverwaltung für die Schaffung eines Open-Government-Data-Gesetz eingereicht. Am 10. März 2021 wurde die Entscheidung gefällt, die Motion zurückzuziehen.(Motion 19.3160 Graf-Litscher)   Hier…

Diskrimierungsfreie Künstliche Intelligenz – was macht der Bundesrat?

Diskrimierungsfreie Künstliche Intelligenz – was macht der Bundesrat? Digitale Systeme sind Abbilde und Katalysatoren unserer Gesellschaft. In der Medizin, im Verkehr, in der automatischen Bilderkennung und in Übersetzungsdiensten beobachten wir bereits, wie beispielsweise künstliche Intelligenz (KI) profitabel genutzt werden kann. Doch der Einsatz solcher Systeme bedeutet nicht nur Effizienzgewinne, sondern birgt auch ethische Risiken. Verzerrungen…