Beitragsbild grösser

Themen: Allgemein, Digitale Nachhaltigkeit, Kt. Zürich, Stadt Zürich, Wahlen


Politischer Einsatz für digitale Nachhaltigkeit: Parldigi empfiehlt Champions für die Erneuerungswahlen der Stadt Zürich 2022

 

Am 13. Februar 2022 finden nebst der Volksabstimmung auch die Erneuerungswahlen für die Legislatur 2022 – 2026 der Stadt Zürich statt. Die Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit (Parldigi) empfiehlt Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl, die sich aktiv für die Digitalpolitik einsetzen und sie nachhaltig prägen wollen.

Der Parlamentarischen Gruppe Digitale Nachhaltigkeit (Parldigi) ist es wichtig, eine innovative und zukunftsfähige Digitalpolitik zu verfolgen. Dabei steht die Nachhaltigkeit mit Kernthemen rund um Open Source Software, Open Access, Open Government Data, Open Content, Open Internet und Open Standards im Fokus.

Für die Erneuerungswahlen 2022 der Stadt Zürich hat Parldigi hat 12 Kandidierende identifiziert, die sich durch ihr Engagement als Mitstreitende für die Digitalisierung bewiesen haben. «Parldigi Champions» zeichnen sich durch ihr politisches Engagement und Fachwissen als kompetente Kandidierende mit dem nötigen Blick für die digitale Nachhaltigkeit aus.

Die 2022 Parldigi Champions der Stadt Zürich:

Victor Reginato (FDP)

Thomas Hug (GLP)

Nadia Huberson (SP)

Steffen Lemmerzahl (Volt)

Yves Henz (Junge Grüne)

Barbara Wiesmann (SP)

Nicolas Zahn (FDP)

Jonas Dennler (Grüne)

Martin Bürki (FDP)

Selina Frey (GLP)

Felix Hoesch (SP)

Manuel Frick (GLP)

Auf www.parldigi.ch/de/champions/ sind die digitalpolitischen Profile der Parldigi Champions aufgelistet. Die Profile beleuchten das Engagement der Kandidierenden, inklusive der eingereichten Vorstössen und weiteren Aktivitäten.

Kontakt: Matthias Stürmer, Geschäftsleiter Parldigi, matthias.stuermer@parldigi.ch, +41 76 368 81 65

Kommentar erfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.