Bund schätzt Anbieter-Abhängigkeiten als kritisch ein

Bund schätzt Anbieter-Abhängigkeiten als kritisch ein In der Antwort auf das Postulat des Kernteam-Mitglieds Thomas Weibel zu Anbieter-Abhängigkeiten in der IT des Bundes räumt der Bundesrat ein, dass noch viel Handlungsbedarf besteht. Das Postulat erfragt, …wie hoch die Abhängigkeiten von welchen ICT-Anbietern sind, welche Ursachen dies hat sowie welche Auswirkungen (Bundesfinanzen, Gesamtwirtschaft usw.) und Risiken (Kontrolle durch…

Antwort des Bundesrates auf die Interpellation «OSS im Bildungswesen»

Der Bundesrat nahm Stellung zur Interpellation von Parldigi Mitglied Rosmarie Quadranti (BDP, Zürich). Erfragt wurde, ob im Bereich Bildungswesen bezüglich Open Source Software mehr Handlungsbedarf bestehe. Als Begründung wurden die Notwendigkeit von erweiterten Digitalkompetenzen in allen Schulstufen, die Informatikbeschaffung, sowie die Vorteile von Open Source Software genannt. Zum Vorstoss Der Bundesrat ging in der Antwort…

Postulat zu Open Source Software im Kanton Zürich eingereicht

Im Februar 2019 reichte Simon Schlauri (GLP, Zürich) gemeinsam mit Felix Hoesch (SP, Zürich) und Daniel Heierli (Grüne, Zürich), das Postulat „Synergien beim Software-Einsatz im Kanton Zürich nutzen“ ein. Mit dem Postulat wird der Zürcher Regierungsrat gebeten, die folgenden Massnahmen zu ergreifen:   1. Das Amt für Informatik des Kantons Zürich, AFI, soll im Informatikbereich…

Förderung von Open Source Software in der Bundesverwaltung durch neuen strategischen Leitfaden

Der neue Open Source Strategieleitfaden des Bundes soll den Einsatz von Open Source Software in der Bundesverwaltung unterstützen. Unter anderem will der Bund die Beschaffung von Open Source Lösungen erleichtern und den Wissens- und Erfahrungsaustausch innerhalb der Bundesverwaltung fördern. Die Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit begrüsst den neuen strategischen Leitfaden und erwartet nun gespannt dessen konkrete…

„Public Money? Public Code!“ Broschüre zeigt Vorteile von Open Source Software auf

Ende Januar veröffentlichte die Free Software Foundation Europe (FSFE) eine Fachpublikation zum Thema «Public Money, Public Code». Darin beschäftigen sich Expertinnen und Experten mit Fragen rund um Open Source Software. In der Broschüre wird kurz und prägnant auf die Hauptargumente eingegangen, die für eine Kopplung öffentlicher Gelder an die Veröffentlichung des Quelltextes unter Freier Lizenz…

Interpellation zu Open Source Software im Bildungswesen

Im Dezember 2018 reichte Rosmarie Quadranti, Nationalrätin und Mitglied des Kernteams von Parldigi, die Interpellation 18.4299 “Potential von Open Source Software im Schweizer Bildungswesen”  ein. Mit der Interpellation wird der Bundesrat darum gebeten Stellung zu beziehen, ob es im Schweizer Bildungswesen hinsichtlich dem Einsatz von Open Source Software Handlungsbedarf gibt:   Eingereichter Text: Ich bitte den Bundesrat zu…