Parldigi Stellungnahme zu den Lehren aus Covid-19 für die Digitalisierung der Schweiz

Die Lehren aus Covid-19 für die Digitalisierung der Schweiz Hier gibt es die Stellungnahme auch als PDF zum Download. Die Coronakrise zeigt, dass in der Schweiz noch wesentlicher Handlungsbedarf bezüglich Digitalisierung herrscht. Ob nun die radikale Umrüstung auf digitale Kommunikation und Zusammenarbeit, die unzureichend digitalisierten Prozesse in der Verwaltung oder der Einsatz digitaler Hilfsmittel zur…

Stellungnahme von Parldigi zu COVID-19 Tracing Apps

Stellungnahme von Parldigi zu COVID-19 Tracing Apps Parldigi empfiehlt die Schweizer COVID-19 Tracing App, solange verschiedene Kriterien erfüllt werden. In den vergangenen Wochen wurden weltweit zahlreiche Mobile Apps entwickelt, die beitragen sollen, dass trotz Lockerung der wirtschaftlichen Massnahmen die Verbreitung des Coronavirus eingeschränkt werden kann. Nutzer von diesen COVID-19 Tracing Apps werden damit informiert, falls…

Interpellation zum mangelhaften Datenschutz an Schweizer Schulen

Interpellation zum mangelhaften Datenschutz an Schweizer Schulen Schülerinnen und Schüler sind besonders schützenswerte Mitglieder der Gesellschaft und es wäre demnach zu erwarten, dass genügend Hilfestellungen für die Gewährleistung des Datenschutzes im Falle von Schülerinnen und Schülern zur Verfügung stehen. In der obligatorischen Schule, aber auch auf anderen Stufen, wird dem Datenschutz und dem Schutz der…

Vorstoss zu Open Government Data

Am 20. März 2019 reichte Edith Graf-Litscher, Co-Präsidentin von Parldigi gemeinsam mit Franz Grüter (Co-Präsident Parldigi) und dem kompletten Parldigi-Kernteam bestehend aus Balthasar Glättli, Nik Gugger, Rosmarie Quadranti, Kathy Riklin, Christian Wasserfallen und Thomas Weibel die Motion „Einheitlicher gesetzlicher Rahmen für die Publikation und Nutzung nicht personenbezogener Daten und Dienste der Bundesverwaltung (Open-Government-Data-Gesetz)“ ein.   Mit der Motion wird ein…

Interpellation zu Open Source Software im Bildungswesen

Im Dezember 2018 reichte Rosmarie Quadranti, Nationalrätin und Mitglied des Kernteams von Parldigi, die Interpellation 18.4299 “Potential von Open Source Software im Schweizer Bildungswesen”  ein. Mit der Interpellation wird der Bundesrat darum gebeten Stellung zu beziehen, ob es im Schweizer Bildungswesen hinsichtlich dem Einsatz von Open Source Software Handlungsbedarf gibt:   Eingereichter Text: Ich bitte den Bundesrat zu…

Freedomvote.ch ist zurück

UPDATE: Über 150 Kandidaten und Kandidatinnen der Wahlen im Kanton Bern und der Stadt Zürich sind bereits registriert. Die Initianten freuen sich, dass digitale Themen zunehmend auch in der Lokalpolitik Beachtung finden.   Ursprünglicher Beitrag: Freedomvote.ch ist zurück! Mit den Wahlunterlagen flattert auch das Wahlhilfetool Freedomvote ins Haus. Es steht den Kandidatinnen und Kandidaten und den…